ATF-Mitgliedschaft

Vorteile für ATF-Mitglieder und weitere Informationen finden Sie nachfolgend.

Ermäßigte Kursgebühren

ATF-Mitglieder erhalten bei allen Fortbildungen von ATF und DVG sowie bei anderen Veranstaltern (z.B. PET-VET) eine Ermäßigung der Teilnahmegebühr, sodass der Mitgliedsbeitrag bald wieder eingespart ist.
Beispiel: Bereits mit der Teilnahme an zwei ATF-Grundkursen zur Veterinärakupunktur haben Sie den Mitgliedsbeitrag wieder eingespart (2018: Kursgebühr normal: 360 EUR, ATF-Mitglieder: 330 EUR; ATF-Jahresbeitrag: 60 EUR, für DVG-Mitglieder 40 EUR)

Nachweis der Erfüllung der Fortbildungspflicht

ATF-Mitglieder können jederzeit den Nachweis erbringen, dass sie ihrer Fortbildungspflicht nachgekommen sind, sei es gegenüber der Landes-/Tierärztekammer oder bei gerichtlichen Auseinandersetzungen.

Kostenfreie ATF-Anerkennung

ATF-Mitglieder, die an veterinärmedizinischen Fortbildungen im Ausland oder anderen wissenschaftlichen Tagungen ohne ATF-Anerkennung teilnehmen, erhalten dafür kostenfrei eine ATF-Anerkennung (sofern die Kriterien gemäß ATF-Statuten erfüllt werden).

ATF-Signet für Mitglieder

ATF-Mitglieder erhalten auf Anforderung ein Signet, das auf Drucksachen oder auf der eigenen Website (z.B. Homepage der Praxis) verwendet werden kann und so die Mitgliedschaft in der ATF und besondere Fortbildungsaktivität auch für die Kundschaft (Tierhalter) öffentlich macht.

ATF-Newsletter

ATF-Mitglieder erhalten regelmäßig (ca. zweimal im Jahr) den ATF-Newsletter mit aktuellen Informationen rund um die ATF und einer ausführlichen Übersicht über ATF-eigene Fortbildungsangebote.

Kostenfreier Download von ATF-Kursunterlagen

Die Unterlagen zu zahlreichen vergangenen ATF-Fortbildungsveranstaltungen stehen Mitgliedern im Internet kostenfrei zur Verfügung.

Gründe für eine Mitgliedschaft

  • Die ATF ist eine der drei größten tierärztlichen Organisationen in Deutschland, die Fort- und Weiterbildung vermitteln.
  • Die freiwillige Verpflichtung der ATF-Mitglieder, eine höhere Anzahl an Fortbildungsstunden auf sich zu nehmen, trägt wesentlich zur Sicherung der Qualität tierärztlicher Leistungen bei.
  • Seit der Gründung 1972 stieg die Zahl der Mitglieder auf inzwischen über 3.000 Tierärztinnen und Tierärzte an.
  • ATF-Mitglieder helfen, das Niveau tierärztlicher Fortbildung zu sichern und das Angebot den Bedürfnissen nach stets aktuell zu halten.
  • Je höher die Mitgliederzahl, desto effektiver sind die Gestaltungsmöglichkeiten tierärztlicher Fortbildung.

Mitgliedsbeitrag

Sie zahlen einen jährlichen Mitgliedsbeitrag von 60 Euro (40 Euro für DVG Mitglieder).
Die Mitgliedschaft ist im Jahr der Approbation und im Folgejahr beitragsfrei. Der Beitrag ist steuerlich absetzbar.
Der Jahresbeitrag ist über die Tierärztliche Verrechnungsstelle Heide r. V. zu entrichten und am 15. Februar fällig (Rechnungsstellung durch TVH rV).

Beitrittsformular

Ein Beitrittsformular inklusive Hinweisen zum Datenschutz finden Sie hier.
 

Kündigung

Die Mitgliedschaft kann mit einer Frist von 6 Wochen zum Ende eines Kalenderjahres durch schriftliche Erklärung an die Geschäftsstelle der ATF gekündigt werden.

 Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen Ihre Mitgliedschaft zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Nach Ablauf der Widerrufsfrist erhalten Sie Ihre Mitgliedsunterlagen.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung – z.B. ein mit der Post versandter Brief an Akademie für tierärztliche Fortbildung, Bundestierärztekammer e.V., Französische Str. 53, 10117 Berlin, per Telefax an (030) 2 01 43 38-90 oder per E-Mail an atf@btkberlin.de – über Ihren Entschluss, Ihre Mitgliedschaft zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Frist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Mit Eingang Ihrer unterschriebenen Beitrittserklärung können Sie alle Leistungen der ATF in Anspruch nehmen (z. B. ermäßigte Teilnehmergebühren).